Juni 2009 > Präsentation in Berlin

WERKBERICHT FÜR JAN ARMGARDT

»Farbenfroh, heiter und experimentell …« so lauteten die Anforderungen des Möbeldesigners zu der Gestaltung eines Werkberichtes, welches seine 35 jährige Schaffensphase als Möbeldesigner dokumentiert. Wir konnten diesen Anforderungen mit Freude und Freiheit nachgehen und spiegelten Jan Armgatrdts vielfältige Arbeitsweise durch Materialauswahl, verschiedenen Drucktechniken und Bild-Schriftkomposition wieder.

März 2008 > Raum 520 in den Josetti Höfen

AUSBLICK

 


Der Werkbericht zeigt die konzeptionelle und gestalterische Umsetzung der 35jährigen Schaffensperiode des international tätigen Möbeldesigners Jan Armgardt. »FARBIG – HEITER – EXPERIMENTELL – KÜNSTLERISCH - MIT AUSSTRAHLUNG.«, lautete die Anforderung an das Design. Der Werkbericht zeigt eine klassischen Typographie mit stark experimentellen Anteilen, ein unbefangenen Umgang mit Bild und eine sinnliche Auseinandersetzung mit Papier und Materialeinfügung. Die Inhalte spiegeln Zeitgeist, Gestaltungskraft, Humor, Originalität, Improvisation, Erfolg und Erfahrung des Möbeldesigners wider.


Handgebundenes Buch mit offenem Buchrücken
Siebdruck auf Karton // Stanzung auf Kupferblech
Eingenähtes Transparentpapier verdeutlicht die Klappfunktion eines Schlafsessels.
Eingenähtes Skizzenpapier // Stempeltechnik // Siebdruck